GD Exclusive Personal Shopping - Logo

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf oder folgen Sie mir auf meinen Social Media Kanälen!

 

Workshop für die kurvige Frau

“Dein Wonder Wardrobe, du bist einfach Wow”

Workshop für die kurvige Frau

Mein Motto lautet: „Stil kennt keine Größe“ – und das meine ich auch ernst. Du musst dich und deine Figur nicht verstecken. Warum auch? Jede Frau ist für sich individuell schön. Niemand ist perfekt, Selbstakzeptanz macht Selbstliebe. Lerne, dich wieder zu lieben und präsentiere deinen schönen Kurven.

Ab jetzt musst du nicht länger die anderen Frauen bewundern. Hab Mut, verlasse deine Komfortzone und gehe mit mir auf eine modische Reise. Du wirst sehen: Dieses Abenteuer wird dir viel Spaß machen. Natürlich gibt es bei großen Größen ein paar mehr Dinge zu beachten als im 36er-Konfektionsbereich. Aber die Liste der Do’s ist deshalb nicht kürzer. Es ist wichtig, dass du dich nicht in Schwarz verhüllst, sondern Farbe in dein Leben bringst. Zeig, was du drauf hast und setze deinen Körper gekonnt in Szene. Und genau dabei unterstütze ich dich.

Es gibt einige Tipps & Tricks, die ich dir gerne als deine persönliche Stilberaterin an die Hand geben möchte. In der Stilberatung dreht sich alles rund um deinen persönlichen Look sowie die Schnittführung deiner Garderobe. Ganz getreu dem Motto: „Endlich wissen, was mir steht!“ Das gibt Sicherheit und bedeutet, auch beim Einkaufen den Überblick zu behalten. Neben deinen Proportionen bildet deine Persönlichkeit eine wichtige Rolle für die Stilfindung. Das Ganze ist wie eine kleine Entdeckungsreise: „Wer bin ich und was passt zu mir und zu meinem Leben?“ Auch die aktuellen Lebensumstände beeinflussen den persönlichen Stil. Dieser sollte aber stets deinem Charakter und deinem Leben entsprechen.

Workshop für die kurvige Frau
Kurvige-Frau

Noch ein kleiner Tipp von mir: Um den Bauch zu kaschieren, solltest du zu matten Stoffen greifen. Glänzende Stoffe lenken den Blick auf die Problemzonen, die du eigentlich verbergen möchtest.

Unterstreiche deine Weiblichkeit mit einer Stil- und Typberatung

Mollig zu sein bedeutet nicht, dass man seine Figur unter weiter Kleidung verstecken muss. Im Gegenteil: Es gibt ein paar Styling-Tricks, mit denen du Outfits aufregender und schöner gestalten kannst und dabei deine Figur und Kurven optimal in Szene setzt. Wichtigster Styling-Tipp von mir an dich: Du musst dich wohlfühlen! Niemand hat dir vorzuschreiben, wie deine Stylings und Outfits auszusehen haben. Im Folgenden zeige ich dir dennoch einige Beispiele, die du als mollige Frau vermeiden solltest.

Keine Bootcut-Jeans mit flachen Schuhen

Bitte achte beim Kombinieren von Bootcut-Jeans unbedingt darauf, dass du keine flachen Schuhe dazu trägst. Ballerinas, Sneakers oder Loafers sind zwar gemütlich – zur Bootcut-Jeans allerdings die schlechteste Wahl. Der Grund ist einfach: Der ausgestellte Schnitt lässt die Beine ohnehin schon etwas kürzer wirken. In Kombination mit flachen Schuhen wirken sie zusätzlich gestaucht. Das Zauberwort lautet also: kleiner Absatz. Toll zu Bootcut-Jeans passen bspw. Stiefeletten mit breitem Blockabsatz oder spitze Pumps. Diese lassen die Beine sofort länger wirken.

Muster zum Kaschieren

Auch mit Mustern und Farben kannst du die Problemzone Bauch geschickt etwas kaschieren: Gezielt platzierte Muster „verwirren“ das Auge und lenken als Hingucker von dem ein oder anderen Pölsterchen ab. Auch senkrechte Linien, ob als Muster oder Knopfleiste, verlängern den Oberkörper optisch. Dunkle Farben können durchaus als Schlankmacher wirken, allerdings sollte der Gesamteindruck des Outfits nicht zu düster sein. Auch feminine Nude- oder Pastelltöne schmeicheln deiner Figur.

Kleidung auf keinen Fall zu eng kaufen

Du hast dich in ein Kleidungsstück verliebt, aber das Teil gibt es nicht mehr in deiner Größe? Wichtig ist jetzt, dass du dir das Kleidungsstück NICHT kaufst. Denn ist die Kleidung zu eng und spannt am Körper, schummelt das optisch ein paar Kilos drauf. Es ist nicht wirklich optimal und vorteilhaft für dich. Viel besser sind etwas weitere Jeans aus einem festeren Stoff und mit höherem Bund. Diese umspielen nämlich Bauch und Oberschenkel. Wenn du mehr zum Thema erfahren möchtest, dann schaue auch gerne einmal meinen Stil-Blog dazu an.

Welche Themen beinhaltet dein Online-Workshop für die mollige Frau?

Welche Stilrichtung die richtige für dich ist

Wie du deinen eigenen individuellen Stil findest

In welchen Kleidungsstücken du selbstbewußter wirkst

Stilvoll kleiden lernen – Wie du deine Outfits mit einem Handgriff aufpeppst

Welche Farben dich zum Strahlen bringen

Welche Materialien für dich vorteilhaft sind

Welche Schnitte für deine Figur am besten geeignet sind

Markenempfehlungen

Online_Stilberatung

Nach dem Online-Stil-Kurs
wieder Klarheit im Kleiderschrank

Immer gut angezogen zu sein, ist gar nicht so einfach, denkst du? Du hast keine Ideen, keine Zeit und keine Lust dich mit Mode und Styling auseinanderzusetzen? Das macht überhaupt nichts. Ich kann dich bei deinem Anliegen unterstützen, deinen eigenen Stil zu finden. Es geht um dich, dein Aussehen, dein Wohlgefühl. Schaffe endlich Klarheit in deinem Kleiderschrank. Mit meiner Unterstützung werden die Unordnungen reduziert und neue Strukturen etabliert, die dich in deinem Alltag optimal unterstützt. Vielleicht schlummern bereits viele tolle Kleidungsstücke in deinem Kleiderschrank, die nur darauf warten, von dir entdeckt zu werden? Und manchmal ist das Ganze so einfach umzusetzen. Wie bei der Frage, wie du dich typgerecht und modisch immer neu kleiden kannst – ohne ständig shoppen zu gehen.

Die Herausforderung bei der Auswahl der Kleidung ist die genaue Einschätzung des eigenen Körpers und damit verbunden die gekonnte Wahl der Schnitte, Farben und Materialien. Um die eigenen Kurven am besten in Szene zu setzen, muss man genau wissen, wo die eigenen Problemzonen sind und welche Stellen des Körpers hingegen unbedingt betont werden sollten. Welche Kleidungsstücke also infrage kommen, hängt von deinem ganz persönlichen Figurtyp ab. Hast du beispielsweise mit breiten Hüften zu kämpfen, besitzt aber eine schmale Taille und schlanke Waden, dann sind A-Linien-Schnitte, Empire-Varianten und auch Glockenröcke, die mindestens bis zum Knie reichen, eine tolle Styling-Möglichkeit. Generell solltest du mithilfe solcher Proportionen versuchen, den Fokus durch raffinierte Drapierungen und Ausschnitte auf deinen Oberkörper zu lenken, deine Taille zu betonen und im Problemzonenbereich eher mit dunkleren Farben arbeiten.

Du hast keine Lust shoppen zu gehen?

Kein Thema, ich biete auch in meiner Beratung Online-Personal-Shopping an. Ich gehe für dich einkaufen.

"Zeige die FRAU, die du wirklich bist! "
Platzhalter
  • Online Stilberatung für die kurvige Frau 2 Stunden

    inkl. MwSt.

    219€

Termine auch samstags und sonntags möglich

via Zoom

inkl. Styleguide von GD Exclusive

inkl. persönliche Farbkarte

gleich Termin anfragen

Kontaktformular

Lass uns kennenlernen. 🙂
Falls ich Rückfragen haben sollte.
Lass uns kennenlernen. 🙂
Falls ich Rückfragen haben sollte.