GD Exclusive Personal Shopping - Logo

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf oder folgen Sie mir auf meinen Social Media Kanälen!

 

Welcher Farbtyp bist du? Diese Farben schmeicheln deinem Haut- und Haarton

Welcher Farbtyp bist du? Diese Farben schmeicheln deinem Haut- und Haarton

Wusstest du eigentlich, dass jeder Mensch seinen ganz individuellen Farbtyp hat? Dieser ist entscheidend dafür, welche Farbe deine Modekombinationen haben sollten. Ein kühlerer Hauttyp kann andere Farben tragen als ein heller Hauttyp. Auch deine Haarfarbe hat einen Einfluss darauf, was du idealerweise tragen solltest. Und dann stellt sich auch noch die Frage, welcher Jahreszeitentyp du eigentlich bist. Hieran macht sich unter anderem fest, welches Make-Up ideal zu dir passt und womit du dich in Szene setzen kannst.

Die vier Farbtypen – nach Jahreszeiten geordnet

Insgesamt gibt es vier Farbtypen und anhand dieser kannst du optimal die zu Dir passende Mode auswählen. Eine grobe Einteilung erfolgt zunächst in warme und kalte Farbtypen. Frühlings- und Herbsttyp weisen einen sanft gelben Unterton auf und zählen zu den warmen Typen. Sommer- und Frühlingstyp hingegen weißen einen bläulichen Unterton auf und gehören daher zu den kühlen Typen.

Einen kühlen Farbtypen erkennst du an folgenden Merkmalen:

  • rosig-heller Teint mit einem schwach blauen Unterton
  • Sommersprossen im Gesicht
  • honigfarbene oder gräuliche Hautflecken

Einen warmen Farbtypen erkennst du an folgenden Merkmalen:

  • apricot-goldener Teilt mit einem schwach gelben Unterton
  • Sommersprossen haben goldene oder hellbraue Farbe
  • warme Farbtypen neigen weniger zum Sonnenbrand

Nun gilt es aber auch noch in vier Jahreszeiten-Typen zu sortieren, denn auch wenn sich Sommer- und Wintertyp beide als kalte Farbtypen kategorisieren lassen, gibt es doch erhebliche Unterschiede.

Der Frühlingstyp

Frühlingstypen haben eine helle Augenfarbe, in der Regel blau oder goldgrün, helles Bernstein ist ebenfalls möglich. Die Haarfarbe ist kupferblond bis maximal dunkelbraun, verfügt aber immer über einen hellen Schimmer. Der Teint ist warm, pfirsichfarben und entwickelt im Sommer schnell helle und goldene Sommersprossen.

Der Sommertyp

Sommertypen haben eine kühle Augenfarbe, helles Blau, stechendes Blau-Grün oder tiefsinniges Grau dominieren. Die Haare sind hellblond, weißblond oder auch aschblond, niemals dunkler. Der Teint erscheint rosig und zart, ist von einem bläulichen Schimmer durchzogen und entwickelt nur wenige, aber sehr dunkle Sommersprossen bei starker UV-Belastung.

Der Herbsttyp

Der Herbsttyp hat braune Augen in alle erdenklichen Facetten, selten sind auch olivgrüne Augen ein Merkmal dieses Farbtypen. Die Haare sind von Natur aus braun oder rötlich, selbst dunkles Mahagoni kann vorkommen. Die Haut des Herbsttyps ist eher blass, weist aber einen deutlichen Goldstich aus. Bei Sommerbräune entstehen goldfarbene Sommersprossen.

Der Wintertyp

Der Wintertyp kann an den Schneewittchen-Look erinnern. Die Augen funkeln entweder in einem kühlen Blau oder in einem dunklen Braun, die Haarfarbe ist dunkelbraun oder schwarz, ergraut recht schnell. Der Teint ist hell, porzellanartig, kann im Sommer aber auch einen dunklen, ins olivfarbene übergehende Touch aufweisen.

Wer trägt was – die perfekten Farben für den Frühlingstyp

Der Frühlingstyp hat seine ganz individuellen Eigenschaften und eine breite Farbpalette an kombinierbaren Tönen zur Verfügung. Durch deinen individuellen Hautton kannst du mit der Wahl der richtigen Farben deine Persönlichkeit unterstreichen. Als Frühjahrstyp eignen sich warme Farben am besten für dich. Achte darauf, dass sie gut gesättigt sind, milde Pastelltöne können dich zu blass erscheinen lassen. Kontraste sind ein echtes Highlight für deinen Farbtypen, ein eleganter schwarzer Hosenanzug mit einer hellen Bluse lässt dich erstrahlen.

Deine No-Gos: Vermeide auf jeden Fall Pastell- und Brauntöne, denn damit wirkst du blass und unscheinbar!

Wer trägt was – die perfekten Farben für den Sommertyp

In einem Sekundenbruchteil entscheidet unser Outfit über unser Image und daher ist es wichtig, stets die passende Farbe für den eigenen Look auszuwählen. Als Sommertyp sind weiche und kühle Farbtöne besonders gut für dich geeignet, da sie ideal mit deinem Haar und deiner Haut harmonieren. Pastellfarben sind dein absolutes Highlight, sie geben deinem bläulichen Hautschimmer eine magische Note. Orientiere dich an sanftem Pink, tiefgründigem Eisblau oder fröhlichem, aber kühlen Mintgrün. Wenn es eleganter zugeht, sind auch Violett-Töne in Kombination mit deiner eindrucksvollen Augenfarbe ein echter Eyecatcher. Wenn du Make-Up aufträgst, wähle einen dunklen, roten Lippenstift, er gibt dir einen Hauch Femme Fatal.

Deine No Gos: Vermeide auf jeden Fall schwarzen Kajal, er lässt deine Augen dunkel und hart wirken. Auch warme Brauntöne passen nicht zu deinem Hauttyp und lassen dich fad erscheinen.

Wer trägt was – die perfekten Farben für den Herbsttyp

Als Herbsttyp kannst du vor allem jene Farben tragen, die auch an einen bunten Herbstnachmittag erinnern. Du kennst die magischen Momente, wenn sich im Herbst das Laub verfärbt und grüne, gelbe, rote und braune Farbtöne dominieren. Genau diese Farbtöne sind perfekt für dich geeignet, denn sie harmonieren ideal mit deiner Gesichtshaut, aber auch mit deinem Haar. Wenn du dich schminkst, sind es vor allem dezente und goldfarbene Töne, die deine Persönlichkeit untermauern können. Wenn du einen eleganten und einfarbigen Look forcierst, sind warme und erdige Brauntöne die ideale Wahl für dich.

Deine No Gos: Vermeide kühle Farben wie Schwarz, Fuchsia, Grau oder eisblau, denn sie lassen dich krank und blass erscheinen.

Wer trägt was – die perfekten Farben für den Wintertyp

Wenn du ein Wintertyp bist, brauchst du kühle und dominante Farben, um deine Persönlichkeit zu unterstreichen. Gut beraten bist du mit eleganten Tönen wie Rubinrot, Saphirblau oder Smaragdgrün. Auch starke Kontraste aus Schwarz und Weiß harmonieren mit deinem natürlichen Schneewittchen-Look. Um dein Gesamtbild ein wenig wärmer erscheinen zu lassen, kannst du intensive Lilatöne kombinieren. Dies eignen sich auch hervorragend für deinen Lippenstift, wenn du nicht gerade die ideal für dich geeignete Farbe Blutrot gewählt hast.

Deine No Gos: Vermeide unbedingt warme Töne wie Orange oder Goldbraun, sie lassen Deine natürliche Schönheit untergehen. Auch Pastelltöne passen nicht zu dir, sie lassen dich blass und krank erscheinen.

Fazit: Dein natürlicher Farbtyp entscheidet über Deinen optimalen Look

Wie du dich kleidest sagt viel über dich selbst aus. Du hast die Möglichkeit, durch geschicktes Kombinieren von Farben einen einzigartigen Look zu kreieren, der deine von Natur aus vorhandene Schönheit unterstreicht. Während es lange Zeit in Mode war, das Gesicht mit farblich auffälligem Make-Up zu verändern, die Haare zu färben und damit die eigene Naturnote zu verfälschen, wird heute auf Natur gesetzt.

Mit der richtigen Kombination aus moderner Eleganz, der passenden Farbe und einem dezenten Hauch von Make-Up schaffst du einen Alltime-Look, der dich im Alltag, im Business und auf all deinen Wegen begleitet.

Enjoy!

Wenn du nicht in Hamburg wohnst, du dir aber eine persönliche Stilberatung wünschst, dann wäre doch eine Online-Stilberatung perfekt für dich. Hier findest du weitere Informationen zur Online-Stilberatung. Vielleicht magst du auch nicht shoppen gehen? Ich übernehme das gerne für dich und stelle dir gerne online deine gewünschten Outfits zusammen. Mehr zum Thema Online Personal Shopping findest du hier. Ich freue mich auf dich.

Glücklich, steht dir gut!
GD Exclusive Stilberatung

Diese Services biete ich an: